Nachhilfe in Programmieren

Programmieren ist ein komplexes Fach. Viele begleitet es von ab der Schule durch das Studium und bis in den Beruf. Umso wichtiger ist es, von Anfang an solide Kenntnisse darin aufzubauen. Aufgrund der Komplexität ergeben sich leicht Schwierigkeiten, beispielsweise bei den Programmiersprachen. Möglicherweise klaffen auch Lücken zwischen theoretischem Verständnis und praktischer Umsetzung auf. Dann erfordert Programmieren Nachhilfe.

Unsere Nachhilfelehrer in Programmieren helfen dir dabei wieder bessere Noten in Programmieren zu bekommen und unterstützen dich in allen möglichen Programmiersprachen:

  • Java
  • C#, C++, C
  • JavaScript, Pascal
  • PHP, HTML , CSS und viele mehr

Unsere Programmieren Nachhilfelehrer

Ing. Alois Huch

Fächer: Programmieren

 

Aufgewachsen bin ich auf einem typischem mühlviertler Vierkant Bauernhof mit meinen anderen 6 Geschwistern. Gemeinsam mit meinem ältesten Bruder Bernhard, haben wir uns entschlossen sich der Betreuung und Ausbildung von Kindern zu widmen. In der Lernfamilie unterrichte ich Informatik und alle gängigen Programmiersprachen. Zu meinen Hobbys zählen Extremsportarten wie Kiten und Wakeboarden. 

Sophie P.

Fächer: Mathematik, Programmieren, Informatik OMAI

 

 

 

Alle Lehrer anzeigen

 

Programmieren und Nachhilfe

Beim Fach Programmieren kommt es besonders darauf an, nicht den Anschluss zu verlieren. Besonders beim Erlernen von Programmieresprache(n) zeigen sich Wissenslücken schnell. Eine Nachhilfe in Programmieren wirkt diesem Prozess entgegen. Sie festigt die vorhandenen Grundkenntnisse, baut diese stückweise aus und schließt Kenntnislücken. Wenn ein Schüler im Programmieren Nachhilfe benötigt, ist die Lernfamilie die richtige Anlaufstelle. Wir vereinbaren zunächst einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin mit Dir. So kannst Du nach einem ausführlichen Gespräch entscheiden, in welcher Form Du unser Angebot nutzen möchtest. Kontaktiere und wir helfen Dir gerne weiter.

 

Nachhilfe Unterricht

Jeder Schüler benötigt eine individuelle Betreuung damit dieser bestmöglich gefördert wird.

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass ein wöchentlicher Begleitkurs und ein Einzelunterricht vor den Schularbeiten, langfristig, den größten Lernerfolg bietet.

Begleitkurs

  • 1 Lehrer
  • 2-5 Schüler
  • keine Bindung
  • wöchentlich
  • 120 Min / Unterricht
  • 18€ / Stunde

Einzeln

  • 1 Lehrer
  • 1 Schüler
  • keine Bindung
  • individuelle Termine
  • 120 Min / Unterricht
  • 30*-36€ / Stunde

Zuhause

  • 1 Lehrer
  • 1 Schüler
  • keine Bindung
  • individuelle Termine
  • 120 Min / Unterricht
  • 36€ / Stunde

Online

  • 1 Lehrer
  • 1 Schüler
  • Online Video Chat
  • individuelle Termine
  • 60-120 Min / Unterricht
  • 27€ / Stunde

 

Kostenlos stornieren: Bei uns können Sie alle Nachhilfetermine kostenlos (egal aus welchen Gründen) bis 12 Stunden vorher stornieren, während andere Nachhilfeinstitute Ihnen die Stunden gutschreiben und Ihnen teils unmögliche Alternativtermine bieten um dieses Guthaben aufzubrauchen.

 

Begleitkurs: Wir reservieren unverbindlich in der Folgewoche automatisch einen Platz für Sie.
Einzeln: Den Sonderpreis 30€ bieten wir nur in Salzburg für die Hauptfächer Mathematik, Deutsch, Englisch an.
Zuhause: Nachhilfe Zuhause beim Schüler oder Lehrer. Keine Anfahrtskosten oder sonstige versteckten Zusatzkosten.
Alle Preise gelten pro Schüler.

 

Nachhilfe in Programmieren: Was sie notwendig macht

Das Programmieren stellt einen anspruchsvollen Fachbereich dar. Zudem handelt es sich um ein sehr wertvolles Fach. Es vermittelt Schülern nicht nur, theoretisches Wissen aufzubauen, sondern sich aktiv mit diesem auseinanderzusetzen. Das bedeutet einen guten Ansatz für langfristiges Lernen. Programmieren und Nachhilfe sind daher in mehr als einer Hinsicht eine sinnvolle Verknüpfung.

Die aktive Anwendung beim Programmieren setzt eine rasche Auffassungsgabe voraus. Für die praktische Umsetzung muss die Basis stimmen, beispielsweise bei Programmieresprache(n). Ein wenig lässt sich dies mit dem Fach Mathematik vergleichen. Fehlt hier das grundlegende Rechenverständnis, lassen sich anspruchsvollere Rechenoperationen nicht beherrschen. Im Fach Programmieren haben Schüler vielfach mit weiterführenden Kenntnissen zu kämpfen. An dieser Stelle verlangt es nach einer Nachhilfe in Programmieren.

Zu den typischen Fehlerquellen zählt ein mangelndes technisches Verständnis. Das trifft beispielsweise zu, wenn es daran geht, Programmieresprache(n) umzusetzen. Auch bei theoretischen Themen ergeben sich häufig Schwierigkeiten. Das muss nicht immer damit zusammenhängen, dass theoretisches Verständnis fehlt. Manchmal arbeitet der Unterricht zu theoretisch, sodass die praktische Anwendung und damit ein wichtiger Lerneffekt auf der Strecke bleibt. Hierbei ist es besonders wichtig zu ermitteln, um welchen Lerntyp es sich beim jeweiligen Schüler handelt. So kann beim Programmieren die Nachhilfe gezielt ansetzen.

Mängel ergeben sich auch beim Thema Programmieresprache(n). Wer sich zu lange mit nur einer von Ihnen beschäftigt oder mit deren Hilfe Lösungsansätze sucht, bekommt Schwierigkeiten. Dann fällt es schwer, den Zugang zu weiteren Programmieresprache(n) zu finden. Nachhilfe in Programmieren gleicht dieses Defizit aus.

Bei der Lernfamilie agieren ausschließlich Nachhilfelehrer, die fachlich im Bereich Programmieren ausgebildet sind. Damit erhältst Du für die Nachhilfe im Programmieren ausgewiesene Experten. Diese verbessern die Leistungen ihrer Schüler und bereiten sie gezielt auf wichtige Prüfungen vor. So entstehen neu gewonnene Sicherheit und wieder Freude am Lernen.